Tag des guten Lebens || AGORA Köln

Das nächste Mal am 01. Juli 2018 im Agnesviertel & Eigelstein

Autos gehören zum modernen Stadtbild dazu, nicht wahr? Wir würden sogar noch einen Schritt weiter gehen und sagen: Autos bestimmen in Städten nicht nur das Bild, sondern auch den Ton und in letzter Konsequenz das Verhalten der Großstädter*innen. Das wird umso deutlicher, wenn für einen Tag im Jahr ein ganzes Veedel autofrei ist. Plötzlich ist Platz, wo vorher keiner war.

Seit 2013 organisiert die Agora Köln den Tag des guten Lebens – einmal im Jahr, immer im Sommer und in wechselnden Veedeln. Zuerst war in 2013 und 2014 Ehrenfeld dran, dann Sülz in 2015 und Deutz in 2017. Dieses Jahr zieht der Tag in den Norden der Innenstadt, in die Gegend rund um den Ebertplatz. Als Mitmach-Tag lebt die Veranstaltung von den Aktionen der Nachbarschaft und vom Zentralen Programm, bei dem sich viele Initiativen und Vereine aus Köln vorstellen.

Du wohnst im Angesviertel bzw. im Eigelstein? Dann sammeln doch schon mal kreative Ideen und bleib informiert.